Saisonauftakt im Besucherbergwerk Tiefen Stollen

Am Samstag, 29. März 2014 war der traditionelle Auftakt der Saison im Betsaal der Erzgrube mit Oberbürgermeister Thilo Rentschler und Betriebsleiter Fritz Rosenstock.

Das Stadtoberhaupt erklärte, er wolle als neuer Vorsitzender die gute Arbeit des Vereins fürs Bergwerk fortsetzen und es habe sich unter Tage vor der Saisoneröffnung bereits viel getan. Als erstes Besucherbergwerk in Deutschland solle bis in einem Jahr die komplette Barrierefreiheit im Bergwerk erreicht werden. Auch über Tage werde Stück für Stück noch für mehr Attraktivität gesorgt. Die Zielmarke für diese Saison sei 40.000 Besucherinnen und Besucher.

Betriebsleiter Rosenstock sprach das Steigergebet. Im Anschluss wurde zu den Klängen des SHW-Bläserensembles traditionell gemeinsam das Steigerlied gesungen, ehe bei strahlendem Sonnenschein die Bergparade von der Erzgrube zum Bergwerk begann.

Busverbindung

Wegen einer Baustelle auf dem Erzweg ist eine Zufahrt für Busse zum Tiefen Stollen nur über die Hirschbachstraße möglich. Autos können weiterhin über den Erzweg das Besucherbergwerk anfahren.
Bahnreisende können vom ZOB mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis Röthardt fahren und das Besucherbergwerk von dort in ca. 10 Minuten Fußweg erreichen.

LEADER-Förderung