Heil- und Gegenanzeigen

Stethoskop (© )

Heilanzeigen:
Die kühle Temperatur von 11°C und die hohe Lufttfeuchtigkeit von 98 % bewirken eine Besserung der statischen und dynamischen pulmonalen Funktionsgrößen, d.h. die Atemfunktion verbessert sich. Atemnot, Husten und Auswurf nehmen ab und die Medikation lässt sich stark reduzieren.

Gemäß Feststellung des Instituts für angewandte Physiologie und Balneologie der Universität Freiburg:

  • Asthma bronchiale
  • Chronische Bronchitis
  • Heuschnupfen
  • Pseudo-Krupp
  • Anhaltender Husten nach Keuchhusten
  • Chronische Nasennebenhöhlenentzündung
  • Neurodermitis
  • Schlafstörungen
  • Infektanfälligkeit
  • Stärkung der Abwehrkräfte
  • Stressbewältigung und Entspannung
Stadt Aalen
Kurbetrieb Aalen
Erzhäusle 1
73433 Aalen-Wasseralfingen 

Tel: 07361 9702-80
Fax: 07361 9702-82
E-Mail: kur@aalen.de

Nicht geeignet ist die Therapie bei:

  • Akute Stadien von Infektionskrankheiten
  • Infektiöse Atemwegserkrankungen
  • Anfallsleiden
  • Manifeste Angina pectoris
  • Ausgeprägte Herzleistungsschwäche
  • Angstzustände, insbesondere Platzangst
  • Notwendigkeit eines Sauerstoffgerätes

Stadt Aalen
Kurbetrieb Aalen
Erzhäusle 1
73433 Aalen-Wasseralfingen 

Tel: 07361 9702-80
Fax: 07361 9702-82
E-Mail: kur@aalen.de