Glückauf

Auch "Glück auf", Bergmannsgruß, etwa 700 Jahre alt.

Man wünschte sich "Glück", die Lagerstätte möge sich "auf" tun (im Gegensatz zum noch älteren Gruß "Glück zu").

Busverbindung

Wegen einer Baustelle auf dem Erzweg ist eine Zufahrt für Busse zum Tiefen Stollen nur über die Hirschbachstraße möglich. Autos können weiterhin über den Erzweg das Besucherbergwerk anfahren.
Bahnreisende können vom ZOB mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis Röthardt fahren und das Besucherbergwerk von dort in ca. 10 Minuten Fußweg erreichen.

LEADER-Förderung