Buch "Besucherbergerk Tiefer Stollen:"

Erzbergbau in Aalen-Wasseralfingen

Das Buch liegt in 2. überarbeiteter und erweiterter Auflage im Eigenverlag (BS Verlag Ostalb) zum Preis von 18,00 € (inkl. MwSt, zzgl. Versandkosten) vor.

Buch Besucherbergwerk Tiefer Stollen
Buch Besucherbergwerk Tiefer Stollen (© Stadt Aalen)

Es zeigt auf 208 Seiten mit 203 Abbildungen (zum Teil erstmals veröffentlicht und, bis auf die historischen Fotos, teils ganzseitig durchgängig in Farbe) die Stationen des Führungsweges durch das Besucherbergwerk »Tiefer Stollen«, sowie die nur i. R. der Sonderführung für Besucher zugänglichen Bereiche des ehemaligen Eisenerzbergwerkes Grube Wilhelm am Braunenberg in Aalen-Wasseralfingen.

Aus dem Inhalt:

  • Stationen im Tiefen Stollen (Führungsweg)
  • Entstehungsgeschichte/Chronik/Dokumentation des Besucherbergwerkes
  • Zur Geologie – Entstehung der Eisenerze, Stuferz, Bohnerz, Vorkommen
  • Geschichte des Bergbaues in Aalen-Wasseralfingen und auf der Ostalb:
    • Vor- und Frühgeschichte, 1365 – 1803
    • Die württembergische Zeit: 1803 – 1924/1939
    • Entwicklungsgeschichte des heutigen Bergwerks
  • Verarbeitung des Erzes – Sozialgeschichte – Niedergang – Stilllegung 1924 – Wirtschaftsgeschichte
  • Asthmatherapie im Braunenberg
  • Sonderführungen
  • Wilhelm von Faber du Faur – Industriepionier der Ostalb

Bestellung

Das Buch kann zum Preis von 18,00 Euro über die Internetseite http://www.buch-tiefer-stollen.de bestellt werden.

Busverbindung

Wegen einer Baustelle auf dem Erzweg ist eine Zufahrt für Busse zum Tiefen Stollen nur über die Hirschbachstraße möglich. Autos können weiterhin über den Erzweg das Besucherbergwerk anfahren.
Bahnreisende können vom ZOB mit den öffentlichen Verkehrsmitteln bis Röthardt fahren und das Besucherbergwerk von dort in ca. 10 Minuten Fußweg erreichen.

LEADER-Förderung